Grundsteinlegung für unseren Schulneubau

Am Donnerstag, den 30.05.2024 ist es endlich soweit: Gemeinsam mit unserer Schulträgerin der Samtgemeinde Horneburg und unserem Bauträger legen wir den Grundstein für unser neues Schulgebäude.

An der Nottensdorfer Straße haben große und kleine Einwohner der beiden Dörfern in den letzten Wochen und Monaten schon gespannt verfolgt, wie aus der Wiese eine Baustelle geworden ist. Auf den Fahrten zwischen den Dörfern konnten man sehen, wie der Baugrund vorbereitet wird, die Kräne sich in Position gebracht haben und unsere Schule schon in ersten Ansätzen sichtbar wird.

Bei der Aufstellung der Container für die Bauarbeiter:innen haben die Kinder noch erstaunt gefragt ob unsere neue Schule auch wieder aus Containern gebaut wird und in welchen Container sie dann einziehen. Jetzt lässt sich schon erkennen, dass wir eine Schule mit festen Wänden und auf stabilen Fundamenten bekommen werden. Wir sind gespannt darauf ihr beim Wachsen zuzuschauen und die Vorfreude auf den Einzug ins neue Schulgebäude wächst mit.

Die Kinder der GS BliNo werden zu Gärtner:innen

Pünktlich zur Aussaat-Zeit einjähriger Blumen wurde eine tolle Idee in der Betreuungszeit der Grundschule Bliedersdorf und Nottensdorf umgesetzt. Mit einer großen Spende Aussaaterde des Gartencenters Tobaben in Harsefeld und gemischter Blumensaat aus der Samtgemeinde Horneburg entstanden ca. 400 Saatbomben.

Die Kinder fertigten die Bomben unter der Anleitung der Innitiatorinnen Frau Labuhn und Frau Gottsleben mit viel Freude an. Nach dem Trocknen werden die Saatbomben teils auf dem Schulgelände in Bliedersdorf und Nottensdorf verteilt, die Kinder nehmen aber auch einige mit nach Hause und können selbst entscheiden, wo sie ausgesät werden.

Diese kreative Aktion hat gleich mehrere tolle Aspekte:

• Sensibilisierung und Bildung der Kinder zum Thema Insektenschwund, Artensterben, Förderung der Biodiversität  und Naturschutz

• Gemeinsamer Austausch zu diesem Thema

• Förderung der Selbstwirksamkeit der Kinder

• Anreiz der Kinder, sich in der Natur aufzuhalten und den eigenen Aussaaten beim Wachsen und Blühen zu beobachten inklusive der Insekten, die sich darauf tummeln

Und eines steht fest: alle freuen sich schon jetzt auf wunderschöne, bunte insektenfreundliche Blumen!

Alexandra Sadelfeld

🦋🐛🐜🐝🐞🦗🦋🐛🐜🐝🐞🦗🐝🦋

Sie sind herzlich eingeladen:

Faschingsfeier am Rosenmontag

Rosenmontag hieß es wieder “Hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse, denn nun geht sie los unsere Polonäse” und alle Schulkinder liefen als Polonäse durch die Schulgebäude. Durch die Schule wuselten Zauberer, Prinzessinnen, Fußballer, sämtliche Tiere und bei allen musste erstmal genau geschaut werden, wer hinter dem Kostüm wirklich steckt. In allen Klassen wurde mit viel guter Laune, spaßigen Spielen und vielem guten Essen der Karneval gefeiert und jeder konnte mal für einen Tag jemand anders sein.

Die Kinder der GS BliNo sagen DANKE …

… für eine tolle Spende vom Tannenhof Meier. Beim Weihnachtsbaumverkaf hat Familie Meier 400€ für unsere Schule gesammelt und unterstützt auch dieses Jahr damit wieder unseren Schulverein. So können wir auch in Zukunft viele tolle Aktivitäten und Anschaffungen für die Kinder möglich machen.

Die Schüler*innen der 1a und 1b der Grundschule Bliedersdorf-Nottensdorf leuchten derzeit jeden Morgen ganz hell

“Leuchten im Dunkeln“ ist ein Projekt der Grundschule Bliedersdorf-Nottensdorf, das sich alle Klassen nach Beginn der Herbstferien groß auf die Fahnen geschrieben haben. Die Schüler*innen der Klassen 2- 4 kennen dieses Ritual und sind mit Leuchtwesten schon gut bestückt. Auch für die neuen Erstklässler*innen wurden dieses Jahr Leuchtwesten benötigt. Die Elternvertreter*innen der Klassen 1a und 1b bedanken sich sehr herzlich für die sehr spontane und unkomplizierte Unterstützung durch die Fleischerei Bartsch in Nottensdorf. Die Erstklässler*innen gehen jeden Morgen sehr stolz mit ihrer Warnweste aus dem Haus und tragen diese auch zu anderen Anlässen im Dorf.

Vorlesetag am 17. November

Am Freitag, den 17. November wurde es kuschelig und ganz ruhig bei uns in der Schule, denn es war wieder Vorlesetag. Zwei Schulstunden lang bekamen die Kinder etwas vorgelesen. Zahlreiche Eltern und auch Großeltern haben in ihrem Bücherfundus nach Vorlesebüchern gekramt, sodass die Kinder eine tolle Auswahl an Vorlesegeschichten hatten. In der zweiten und dritten Stunde durften es sich die Kinder dann mit Decken, Kissen und Kuscheltieren bequem machen und den Geschichten lauschen. Die Kinder hörten mit Spannung zu und entflohen für eine Zeit in die Welt der Geschichten.

Besuch der Viertklässler bei der Feuerwehr

Feuer ist in Klasse 4 ein festes Thema im Sachunterricht. Nachdem die Kinder der 4a und 4b nun schon einiges dazu gelernt und auch experimentiert haben, durfte der Besuch bei der Feuerwehr natürlich nicht fehlen. Neben der Uniform sowie dem Feuerwehrhaus wurde ihnen auch das Feuerwehrfahrzeug mit der gesamten Ausstattung von einem echten Feuerwehrmann vorgestellt. Das Highlight war für die Kinder das Sitzen im Feuerwehrfahrzeug, sodass sie sich einmal wie Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen fühlen konnten. Wer weiß, wer von ihnen schon bald bei der Jugendfeuerwehr anfängt….

Einschulung der Tiger und Eichhörnchen

Bei tollem Sonnenschein war es am 19. September endlich soweit: Die neuen Schulkinder wurden eingeschult! Die Schulleiterin Frau Golon sowie die beiden Klassenlehrkräfte Frau Werner und Frau Tiedemann hießen in Bliedersdorf und Nottensdorf die Schulkinder willkommen. Begleitet wurde die Einschulung durch tolle Theaterstücke der beiden dritten Klassen, die mit Witz und Charm dem einen oder anderen schon einmal ein Lächeln ins Gesicht zauberten. Nachdem die Tiger und Eichhörnchen durch den Zauberreifen gestiegen sind und zu echten Schulkindern verzaubert wurden, ging es dann endlich mit der ersten richtigen Schulstunde los.

Meilenstein im Schulneubau

Gestern Abend hat der Samtgemeinderat im Dorfgemeinschaftshaus getagt und auf der Tagesordnung stand der Beschluss für unseren Schulneubau.

Seit anderthalb Jahren begleitet der Projektsteuerer VBD aus Berlin das Vergabeverfahren für unseren Schulneubau und nun haben wir einen entscheidenden Meilenstein erreicht. Vor mehr als einem Jahr hat die Politik eine Lenkungsgruppe damit beauftragt das Vergabeverfahren zu begleiten. Die Lenkungsgruppe setzt sich aus politischen Vertretern aller Parteien, inklusive der beiden Ortsbürgermeister von Nottensdorf und Bliedersdorf, aus Vertretern der Samtgemeindeverwaltung und Vertretern der Schule zusammen. Für die Schule sind Frau Mertsch und ich als Kolleginnen dabei und Frau Schmeelk als Vertreterin der Elternschaft.

Das ist alles im vergangenen Jahr passiert:

Im Vorfeld wurden unter der Federführung des schulbauerfahrenen Projektsteuerers  detaillierte Vergabeunterlagen erstellt und eine Bewertungsmatrix durch die Politik beschlossen. In der Phase 1 der Ausschreibung haben 10 Interessenten den Teilnahmewettbewerb durchlaufen. Aus diesen 10 Architekturbüros + Bauunternehmen wurden nach einem Kriterienkatalog die 5 Teilnehmer mit der besten Bewertung ausgewählt. In der Phase 2 der Ausschreibung hatten die Bieter bis in den Januar Zeit ein Angebot einzureichen. Aufgabe war es einen Gesamtentwurf mit Schulgebäude, Sporthalle und Außenanlagen abzugeben mit dem Ziel, dass diese Einheit durch den Generalübernehmer in einer Bauzeit von 2 Jahren schlüsselfertig errichtet wird. Grundlage dafür war das vom Kollegium erarbeitete pädagogische Konzept, in dem sich unser Schulprofil „gemeinsam leben und lernen in der GS BliNo“ wiederspiegelt und die anhand des Konzepts erstellten Raumbedarfe.

Nach der ersten Bewertungsrunde im Februar und den darauffolgenden Bietergesprächen haben es zwei von den fünf Teilnehmern in die zweite Angebotsrunde geschafft. Hier bekamen die beiden Bieter mit der besten Bewertung Gelegenheit Nachbesserungen an ihrem Entwurf vorzunehmen. Bei der Bewertungsmatrix sind zu 50% der Preis und zu 50% die beurteilten Qualitätskriterien, wie Gestaltung des Baukörpers, Erschließung und Verkehrsführung, Funktionalität, bauliche Qualität, … eingeflossen.

In der finalen Bewertung lag der Bieter punktemäßig vorn, der unser Schulkonzept am besten verstanden und umgesetzt hatte. Wir dürfen uns also auf eine Schule freuen in der wir mehr Platz für den Austausch in der Schulgemeinschaft bekommen werden und die dabei den behüteten und familiären Charakter bewahrt, der unsere kleinen Dorfschulen ausmacht. Darüber hinaus wird es großartige neue Bereiche geben, auf die wir uns schon sehr freuen:

  • Eine Sporthalle, in die wir eben mit Hauschuhe rüber flitzen können.
  • Eine Mensa, die genügend Platz für alle hungrigen Kinder hat und gleichzeitig als Forum ein Versammlungsort für die Schulgemeinschaft ist.
  • Einen Musikraum, der sich zum Forum hin als Bühne öffnen lässt.
  • Eine Kreativwerkstatt, in der es für Kinderideen viel mehr Raum zur Gestaltung gibt.
  • und vieles mehr …

Ein so zukunftsorientiertes Schulgebäude, das auch für einen gut funktionierenden Ganztagsbetrieb ausgelegt ist, bedarf allerdings auch einer großen Investitionssumme. Durch den Samtgemeinderat mussten gestern entsprechende Finanzmittel freigestellt werden, damit der Vertrag mit dem besten Bieter nun unterzeichnet werden kann.

Der mehrheitliche Beschluss auf der Sitzung hat dies sichergestellt, so dass nun der Weg frei ist. Da hier zudem ein sehr nachhaltiges Gebäude mit QNG-Zertifizierung errichtet werden soll, müssen die dafür notwendigen Voraussetzungen in den kommenden Wochen noch für die Zertifizierung geprüft werden.

Der Fahrplan steht und der Projektsteuerer wird auch den weiteren Prozess mit seiner Expertise begleitet, so dass wir davon ausgehen, dass wir auch in den kommenden Phasen des Schulneubaus im Zeitplan bleiben werden.

Alle Kinder, die im Schuljahr 25/26 bei uns zur Schule gehen, werden das neue Schulgebäude mit Leben füllen. Und für diejenigen, die dann schon in die weiterführende Schule gewechselt sind soll der Schulhof vorne offen stehen 😊

Die anderthalb-Feld-Sporthalle ist in Kooperation zwischen Gemeinden und Samtgemeinde möglich geworden, da auch der Sportverein Bedarf hatte für seine Gruppen. So wird sicher auch der eine oder andere Erwachsene oder ehemalige Schüler:in hier einen Anlaufpunkt haben an der Straße, die beide Dörfer miteinander verbindet.

Für alle Interessierten werden wir die Siegerentwürfe auf einem Infoabend im kommenden Schuljahr vorstellen.

Fasching 2022

Das interessiert mich:

Anstehende Termine

August 2024

Mittwoch 28. August

19:00 – 20:00
Elterninfoabend Mein Kind bekommt ein Smartphone!

November 2024

Montag 11. November – Freitag 6. Dezember

Leuchten-im-Dunkeln-Wettbwerb

Dezember 2024

Sonntag 1. Dezember

14:00 – 18:00
Adventsmarkt in Bliedersdorf